Abenteuer Kinderchor: Musik singend erleben & verstehen

Schritt für Schritt in neue Klangwelten eintauchen, Melodien und Lieder kennenlernen und Musik als etwas Eigenes, als Sprache und Ausdrucksmöglichkeit entdecken: Das kann für Kinder, Chorleiter*innen und Lehrer*innen zu einer tiefen gemeinsamen Erfahrung werden. Das Singen und Hören wird zum Schlüssel zu einer Welt, in der Musik erlebt, erspürt und nicht zuletzt erlernt wird.

Singen und Hören: Auf diesen Pfeilern gründet auch die von dem amerikanischen Musikpädagogen und Musikpsychologen Prof. Dr. Edwin Gordon entwickelte Music Learning Theory (MLT). Seine Lerntheorie orientiert sich an den natürlichen musikalischen Lernprozessen und möchte hinführen zu der Fähigkeit, in Musik denken und selbständig musikalisch handeln zu können. So eröffnet die Beschäftigung mit Gordons Theorie für die praktische Arbeit mit singenden Kindern ganzheitliche und – im positiven Sinne – abenteuerliche Lernwege. Die lustvolle und animierende Arbeit am Lied kann sich hierbei zugleich mit übergeordneten Lernzielen verknüpfen. Musizieren, Chorsingen, Stimm- und Klangarbeit gehen Hand in Hand mit den vielfältigen Aspekten musikalischen Lernens, wie sie u.a. auch in den Lehrplänen des Fache Musik in Grundschulen gefasst sind. Wichtige musikalische Grundlagen, rhythmisch-metrische Erfahrungen sowie die Entwicklung tonaler und harmonischer Vorstellungen werden auf diesem Weg für jede*n Einzelne*n der jungen Chorsänger*innen ganz unmittelbar erlebbar – eine kreative Chorpraxis, die zu einem verstehenden und erfüllenden Musizieren führt.

Für die anschauliche und praxisnahe Seminararbeit wird ein Gastkinderchor eingeladen.

Themen:

  • lebendige und motivierende Vermittlungswege
  • Solmisation und Bewegung als Bausteine zur Schulung der auditiven und rhythmisch-metrischen Fähigkeiten
  • kreative Wege, Ideen und Methoden der Liedeinstudierung
  • Stimmbildung als integrativer Teil der Kinderchorprobe
  • Schulung der eigenen stimmdiagnostischen Hörkompetenz als Grundlage für eine fundierte Arbeit am Chorklang
  • Hinführung zur Mehrstimmigkeit: methodische Schritte, anregende und unterstützende Literatur
  • Kriterien und Anregungen zur Liedauswahl unter methodischdidaktischen Aspekten
  • Literaturbörse


Zielgruppe:

Alle, die mit Kindern vom Schuleintritt bis zur 6./7. Klasse (Alter ca. 6-12 Jahre) singen und musikalisch arbeiten: Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen und Musikschulen, Leiter*innen von Kinderchören in Kirchengemeinden, in Vereinen und der außerschulischen Jugendarbeit; Instrumentalpädagog*innen, die neben der Arbeit am Instrument das Singen als einen grundlegenden musikalischen Aspekt in ihren Unterricht integrieren möchten; weitere Interessent*innen.

Zusätzliche Informationen:

Kosten:
Teilnahmebeitrag 200,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 148,00 €
Vollpension im Einzelzimmer 188,00 €

Startdatum
19.10.2020
Enddatum
23.10.2020
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

Sigrid Reich
Dozentin der Bundesakademie

Sachbearbeiterin:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung