VerbandspilotInnen

Mit dem laufenden Projekt „VerbandspilotInnen“ richtet sich die Bundesakademie Trossingen an instrumentale und vokale Amateurmusikverbände aus dem gesamten Bundesgebiet. Zentrale Veranstaltung des Projekts ist die Weiterbildung zu VerbandspilotInnen, die vom 7. bis 9. Juli 2017 an der Bundesakademie in Trossingen stattfindet und aktuelle Fragen des Verbandsmanagements aufgreift. Themen des Wochenendseminars sind beispielsweise die Gewinnung von Nachwuchs für das Ehrenamt, Förderprogramme des Bundes und erfolgreiches Social-Media-Marketing. In gemeinsamen Gesprächsrunden diskutieren die TeilnehmerInnen außerdem über Modelle der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt sowie über den Nutzen von Netzwerken und Kooperationen. Von der Veranstaltung profitieren die Musikverbände durch die Möglichkeit zum bundesweiten und spartenübergreifenden Austausch, gleichzeitig werden sie als Multiplikatoren dabei unterstützt, ihre Mitgliedsvereine noch besser zu beraten.

Partner ist die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände (BDO).

Hier geht es zur Veranstaltungsseite und Anmeldung.

Ergänzend zu der Weiterbildung im Juli finden im ganzen Bundesgebiet Workshops statt. Bisher stattgefunden hat der Workshop zum Thema „Fundraising“ am 18./19. März 2017 in Koblenz; geplant ist überdies ein Workshop zum Thema „Nachwuchssicherung“ am 14. Oktober 2017 in Lichtenstein.

Das Projekt „VerbandspilotInnen“ wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


Ansprechpartnerinnen

Katharina Werwein-Lamprecht
Projektassistenz
Tel. +49 (7425) 9493-20
E-Mail schreiben