Jahresprogramm 2018 mit Neukonzeptionen erschienen

Die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen präsentiert ihr neues Programm. Weit über 100 Weiterbildungen bietet das Haus 2018 an, mehr als 70 beginnen davon neu.
Vor kurzem sind wir vom TÜV Süd nach der DIN 9001 zertifiziert worden – ein weiterer Beweis für die effiziente und transparente Arbeit der Bundesakademie. Ein Vorteil des erfolgreichen Qualitätsmanagements: Für Sie ist es nun noch leichter, Bildungsurlaub für eine Weiterbildung bei uns zu erhalten.
Die Dozent*innen der Akademie konzipierten für 2018 auch etliche neue Veranstaltungen:
Premiere feiert ein Berufsbegleitender Lehrgang Popgesang, der in Kooperation mit zahlreichen Bundesverbänden und der Hochschule Osnabrück entwickelt wurde. Ebenfalls im Genre Pop neu konzipiert: „Die Band!!“, ein Coaching zu Sound/Recording, professionellem Producing, Arrangement und Probenarbeit für bestehende Bands sowie einzelne Musiker*innen.
Erstmalig findet auch das Seminar „Türen öffnen“ statt, eine Qualifizierung für Lehrkräfte der Elementaren Musikpädagogik in der Arbeit mit Tagesmüttern und Tagesvätern. Dies ist ein völlig neues Arbeitsfeld, das die Bundesakademie erschließt.
In der Seminarreihe „Arbeitsfeld Musikunterricht“ steht ein neues Modul zu den vielfältigen Aspekten des Lehrens und Lernens zur Auswahl: „Unterrichtshospitation als gruppendynamischer Prozess“.
Zum ersten Mal wurde in Kooperation mit der Gordon Gesellschaft eine aufeinander aufbauende Reihe entwickelt. Sie besteht aus einem Basisseminar und einer zweiphasigen berufsbegleitenden Fortbildung zum Thema „Gordons´s Music Learning Theory“.
Auch zahlreiche Neuauflagen finden sich im Programm: Von Seminaren zu Musik und Medien über Blasorchesterkurse bis hin zur Qualifizierungen von Musikschulleitungen und vieles mehr.

Mehr zu entdecken gibt es hier.