Sonderveranstaltung im Juli: D-Ausbildung inklusiv gestalten

Im Zuge der Öffnung der Musikvereine und –verbände für eine offene und inklusive musikpädagogische Praxis sind nun in einem Projekt der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen genau solche Arbeitsansätze erarbeitet worden.

Im Workshop beschäftigen uns daher Fragen nach musikpädagogischen Methoden, nach guten Rahmenbedingungen, nach Individualisierung von Lernzielen und vielem mehr. Gemeinsam mit Fachkräften aus dem Projekt sollen aktuelle Impulse und Arbeitsschwerpunkte vermittelt und diskutiert werden. Dabei bleibt viel Raum für praktische Fragen und eine Diskussion von Fallbespielen.

Beginn:            08.07.2017, 13:00 (gemeinsames Mittagsessen möglich)
Ende:               09.07.2017, 12:00
                       (anschl. Abschluss mit gemeinsamem Mittagsessen)

Referenten:

Matthias Wolf, Musikpädagoge und Dirigent, stv. Bundesvorsitzender der Deutschen Bläserjugend
Inga Brüseke, Musikpädagogin und Chorleiterin, LMU München (angefragt)
Matthias Laurisch, Referent für Bildung und Jugendpolitik bei der Deutschen Bläserjugend, Projektleitung


Eine Online Anmeldung ist ab sofort auf unserer Homepage möglich