Berufsbegleitender Zertifikatslehrgang Grundlagen der Elementaren Musik-Praxis

Herausfordernd und verantwortungsvoll zugleich: Kindern ganzheitliche und kreative Zugänge zur Musik zu eröffnen und sie in ihrer persönlichen Entwicklung individuell zu begleiten und zu unterstützen ist eine zentrale Aufgabe von Lehrkräften im Elementarbereich.

Im Rahmen dieses Zertifikatslehrgangs der Bundesakademie erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Arbeitsweisen der EMP und erwerben durch die Verbindung von Kunst, Pädagogik und Wissenschaft professionelle Grundlagen für eine zeitgemäße und inklusive musikpädagogische Arbeit mit heterogen zusammengesetzten Gruppen.

Dies im kollegialen Miteinander, im kreativen Diskurs mit einem hochqualifizierten Dozententeam - an einem bundesweit einzigartigen Ort der Bildung, der Kommunikation, des kreativen Austauschs und der persönlichen Entfaltung.

Zielgruppe

  • Lehrkräfte an Musikschulen
  • Musikerzieherinnen und Musikerzieher im Elementarbereich
  • Fachkräfte aus weiteren musikalischen/pädagogischen Kontexten

Zugangsvoraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Musikschul-/Musiklehrer/Kirchenmusiker etc.
  • Bewerberinnen und Bewerber ohne Hochschulstudium können in Ausnahmefällen zugelassen werden, wenn sie über Berufs- und Unterrichtserfahrung (mind. drei Jahre) in einem fachverwandten und musikalisch/pädagogisch orientierten Berufsfeld verfügen.
  • Nachweis eines entsprechenden Trägers über die Möglichkeit, während der Praxisphasen kontinuierlich im EMP-Bereich zu unterrichten

Lehrgangsziel
Der Lehrgang befähigt die Teilnehmenden, in der Elementarstufe/Grundstufe sowie in weiteren Tätigkeitsfeldern der EMP zu unterrichten – dies auf Grundlage des aktuellen „Bildungsplan Musik für die Elementar-/Grundstufe“ des Verbandes deutscher Musikschulen.

Inhalte – Wege – Ziele

Kernthemen (aufbauend Phase 1-6)

Künstlerische Praxis: Musik – Klang – Ausdruck
Gesang • Perkussion • Bewegung • Elementare Musikpraxis

  • Ausbau der eigenen instrumentalen/vokalen Kompetenzen
  • differenzierte Erfahrungen mit den Ausdrucksmedien Singen, Sprechen, szenisches Spiel, Bewegung, Tanz, Instrumentalspiel, Perkussion
  • fachübergreifende Verbindungen in künstlerischen Gestaltungen

Anwendung und Umsetzung in der Elementaren Musikpraxis: Vermittlung – Handwerk – Materialien
Didaktik der EMP: Praxis • unterrichtspraktisches Instrumentalspiel • Stimme und Sprache im Unterricht • Literatur

  • Konzeption und Planung, Gestaltung und Reflexion von Unterricht
  • Praxisveranstaltungen und Lehrversuche mit verschiedenen Zielgruppen der Elementarstufe/Grundstufe (z.B. Eltern-Kind-Gruppen, MFE, MGA)

Elementare Musikpädagogik: Basiswissen – Bezüge – Kontexte
Didaktik der EMP: Theorie • allgemeine Pädagogik

  • Seminare zu Fragestellungen der EMP
  • Arbeitsprinzipien, Methoden und Konzepte
  • relevante fachwissenschaftliche Literatur, wissenschaftliche Bezugstheorien aus Musikpädagogik, Psychologie und Erziehungswissenschaft

Soft Skills im Unterricht: persönliche, soziale & methodische Kompetenzen
Kommunikation • Wahrnehmung • Beziehungsgestaltung

  • Umgang und Kommunikation mit Schülern, Eltern und Kooperationspartnern
  • Arbeiten in multiprofessionellen Teams
  • Lehren und Lernen in der Gruppe
  • lösungsorientierter Umgang mit Konflikten
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung

Strukturelles und Organisatorisches

  • Kooperationsmodelle mit Kindertagesstätten, Schulen und Vereinen
  • Orientierungsangebote
  • der Weg von der Früherziehung zum Instrumental- oder Vokalunterricht
  • Elternarbeit
  • rechtliche Fragen

 

Wahlpflichtmodule zu Themenbereichen der EMP (individuell wählbar in Phase 2-7)

  • Phase 2: Inhaltsbereiche für die Arbeit in EMP-Gruppen: Bewegung und Tanz I Instrumentalspiel I Singen
  • Phase 3: Altersgruppen: Eltern-Kleinkind-Baby-Gruppen I Musikalische Früherziehung versus Singen-Bewegen-Sprechen
  • Phase 4: Umgangsweisen: Situative musikalische Arbeit mit Kindern I Komponieren mit Kindern I Instrumentale & vokale Ensemblearbeit im Elementarbereich
  • Phase 5: weitere Zielgruppen: EMP mit Unter-3-Jährigen in der Kita I EMP im instrumentalen Gruppen- und Klassenunterricht
  • Phase 6: Auf die Bühne! Elementares Musiktheater I Konzerte für Kinder I Konzerte mit Kindern
  • Phase 7: Blicke über den Tellerrand: Generationenverbindendes Musizieren I EMP & Digitales I Musikpädagogik & Musiktherapie

 

Durchführung/Unterrichtssettings des Lehrgangs
Der berufsbegleitende Lehrgang erstreckt sich über einen Zeitraum von zwei Jahren und gliedert sich in Akademiephasen (Präsenz in der Bundesakademie) und dazwischenliegende Praxisphasen (Üben, Vertiefen, Reflexion, praktische Erprobung im eigenen Arbeitsfeld). In der siebten Phase kann optional eine Prüfung abgelegt werden (Zertifikat). Die individuelle Auswahl der Wahlpflichtmodule (Bestandteil der Phasen 2-7) findet im Lehrgangsverlauf statt.

  • Instrumental- und Vokalpraxis während der Akademiephasen
  • Nach- und Weiterarbeit in den Praxisphasen
  • Unterrichtsdemonstrationen/Hospitationen und Reflexionen
  • Feedback zur eigenen Unterrichtspraxis (Videoaufzeichnungen)
  • Seminare, Vorträge und Trainings
  • Übungen und thematische Kleingruppenarbeiten
  • Online-Seminare
Zusätzliche Informationen:

Termine
1. Phase: 30. April – 4. Mai 2025
2. Phase: 17.-21. September 2025
3. Phase: 3.-7. Dezember 2025
4. Phase: 18.-22. März 2026
5. Phase: 24.-28. Juni 2026
6. Phase: 5.-9. August 2026
7. Phase: 25.-29. November 2026

Anmeldeschluss: 20. März 2025

Kosten pro Phase
Teilnahmegebühr 350,00 €
Vollpension im Einzelzimmer: 276 € 
Vollpension im Doppel-/Zweibettzimmer: 236 €
Vollpension ohne Übernachtung (Tagesgastpauschale): 196 €

 

Startdatum und Uhrzeit
30.04.2025, 14:30
Enddatum und Uhrzeit
29.11.2026, 13:00
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

Christina Hollmann
Referentin für musikalische Jugendbildung

Sachbearbeiterin:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung