Musik von Anfang an: Elementare Musik im Praxisfeld

»Elementare Musik ist nie Musik allein, sie ist mit Bewegung, Tanz und Sprache verbunden, sie ist eine Musik, die man selbst tun muss, in die man nicht als Hörer, sondern als Mitspieler einbezogen ist.« (Carl Orff)

Elementare Musikpraxis (EMP) ermöglicht Kindern bereits in jungen Jahren einen ganzheitlichen kreativen Zugang zu Musik in allen Formen; einen Zugang, der noch frei ist von Festlegungen auf ein bestimmtes Instrument oder die Stimme. Es geht darum zu begeistern, neugierig zu machen, vorhandene Fähigkeiten zu erkennen, bereits früh weiterzuentwickeln und zu fördern. Gerade deshalb und aufgrund immer noch anhaltender Veränderungen in der Bildungslandschaft nutzen Eltern zunehmend bereits die Vorschulzeit, um ihren Kindern vielfältige Angebote zu machen.

Mit der an aktuelle Erfordernisse angepassten Neukonzeption und -strukturierung des erfolgreichen berufsbegleitenden Lehrgangs „Von Anfang an Musik“ lädt die Bundesakademie ein, sich – neben dem Beruf und eng an der eigenen Unterrichtstätigkeit orientiert – für die elementare, musikpraktische Arbeit zu qualifizieren. Die Teilnehmenden erhalten während der Akademiephasen Einblick in aktuelle Anforderungen und Arbeitsweisen der EMP. Dabei steht neben der Entwicklung methodisch-pädagogischer Fachkompetenz auch die eigene künstlerisch-musikalische Entwicklung im Fokus. Besondere Schwerpunkte bilden die individuelle, praxisbezogene Arbeit mit Kindern in unterschiedlichen Altersgruppen vor Ort sowie deren didaktisch-methodische Vorbereitung und Reflexion.

Der Lehrgang findet in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Hamburg statt; das Lehrgangskonzept basiert auf dem „Bildungsplan Musik für die Elementar-/Grundstufe“ des Verbands deutscher Musikschulen.

Themen

Unterrichtspraxis: Grundlegende didaktische und methodische Fragestellungen

  • Unterrichtsplanung & Reflexion
  • Handlungsstrategien
  • Umgang mit Diversität
  • Entwicklungspsychologie
  • neurophysiologische Grundlagen des Lernens
  • audiationsbasiertes Musiklernen

Musikalisch-künstlerische Praxis

  • Entwicklung von Kinderkonzerten & elementaren Performance-Projekten
  • unterrichtspraktisches Instrumentalspiel
  • elementares Vokal- & Instrumentalensemble
  • elementares Arrangieren
  • Bewegungsgestaltung

Kommunikation & Selbstwirksamkeit

  • Selbst- & Fremdwahrnehmung
  • Empathie & Resonanz
  • Teamteaching & Teambuilding

Organisatorisches

  • Kooperationsmodelle
  • Elternarbeit/Öffentlichkeitsarbeit
  • Konfliktstrategien/rechtliche Fragen
  • Orientierungsangebote

Zielgruppe
Lehrkräfte an Musikschulen, Musikerzieher*innen im Elementarbereich; Fachkräfte aus weiteren musikalischen/pädagogischen Kontexten

Zusätzliche Informationen:

Termine
1. Akademiephase
11.-15. Januar 2021
2. Akademiephase 17.-21. Mai 2021
3. Akademiephase 13.-17. September 2021
4. Akademiephase 10.-14. Januar 2022
5. Akademiephase 25.-29. April 2022
6. Akademiephase 26.-30. September 2022
7. Akademiephase (Prüfung) 21.-25. November 2022

Kosten pro Phase
Teilnahmebeitrag
260,00 €
Vollpension im Einzelzimmer 188,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 148,00 €

Startdatum
11.01.2021
Enddatum
25.11.2022
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

Sigrid Reich
Dozentin der Bundesakademie

Sachbearbeiterin:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal DateiHinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung