Zertifizierung Grundlagen der Elementaren Musik-Praxis (EMP)

Der Lehrgang „Zertifizierung Grundlagen der Elementaren Musik-Praxis“ ist als Maßnahme nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. Je nach individuellen Voraussetzungen können Sie bei der Bundesagentur für Arbeit einen Bildungsgutschein erhalten, über den die Kosten für die Teilnahme ganz oder teilweise übernommen werden. Bitte wenden Sie sich für nähere Informationen an die für Sie zuständige Agentur für Arbeit.

Grundlegender, noch nicht auf spezielle Instrumente bzw. auf die Stimme spezialisierter Musikunterricht wird als Elementare Musikpraxis (EMP) bezeichnet. Der Ansatz der EMP ist altersunabhängig und zielt darauf ab, ganzheitliche und kreative Zugänge zu Musik zu eröffnen.

Mit dem Lehrgang lädt die Bundesakademie ein, sich für die elementare musikpraktische Arbeit zu qualifizieren. Die Teilnehmer*innen erhalten Einblicke in Arbeitsweisen und Prinzipien der EMP und erwerben durch die Verbindung von Kunst, Pädagogik und Wissenschaft Grundlagen für die Arbeit mit Kindern. Der Lehrgang vermittelt grundlegende fachliche Kompetenzen und Praxiswerkzeug für eine zeitgemäße, transkulturelle und inklusive musikpädagogische Arbeit mit heterogen zusammengesetzten Gruppen. In den Veranstaltungen stehen das eigene künstlerische Tun, die theoretische Beschäftigung mit Zielen, Inhalten und Methoden des Unterrichts sowie die konkrete Anwendung in Unterrichtssituationen im Vordergrund.

Der Lehrgang findet in Kooperation mit der Hochschule für Musik Saar statt; das Lehrgangskonzept fußt auf dem "Bildungsplan Musik für die Elementar-/Grundstufe" des Verbands deutscher Musikschulen.

Themen und Inhalte

  • künstlerische Praxis: Musik – Klang – Ausdruck
  • Anwendung und Umsetzung in der Elementaren Musikpraxis: Vermittlung – Handwerk – Materialien
  • Elementare Musikpädagogik: Basiswissen – Bezüge – Kontexte
  • Soft Skills im Unterricht: persönliche, soziale & methodische Kompetenzen
  • Strukturelles & Organisatorisches

Zielgruppe
Lehrkräfte an Musikschulen, Musikerzieher*innen im Elementarbereich, Fachkräfte aus weiteren musikalisch/pädagogischen Kontexten

Zusätzliche Informationen:

Neben den vier- bzw. fünftägigen Akademiephasen ist ein Seminarwochenende (5. Phase) mit vertiefenden, nach Neigung wählbaren Modulen Bestandteil des Lehrgangs. Diese können auch unabhängig von einer Lehrgangsteilnahme als Einzelseminar besucht werden.

Modul 1 Bühne frei! Performance-Projekte mit Kindern
Modul 2 Ensemblearbeit & Arrangieren im Bereich der EMP
Modul 3 Spontan & kreativ: Situative musikalische Arbeit

Nähere Informationen zu den Wahlmodulen finden Sie ab September 2022 in der Einzelausschreibung bzw. auf unserer Website.

Termine:
1. Akademiephase 12.-16. September 2022
2. Akademiephase 16.-20. Januar 2023
3. Akademiephase 21.-25. April 2023
4. Akademiephase 11.-15. September 2023
5. Akademiephase (Wahlmodul) 24.-26. November 2023
6. Akademiephase 29. Januar-1. Februar 2024
7. Akademiephase 3.-7. Juni 2024
8. Akademiephase 9.-13. September 2024

Kosten pro Phase:
Teilnahmebeitrag (Phase 1-4 und 6-8) 260,00 €
Teilnahmebeitrag (Phase 5) 140,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer (Phase 1, 2, 4, 7, 8) 156,00 €
Vollpension im Einzelzimmer (Phase 1, 2, 4, 7, 8) 196,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer (Phase 3 und 6) 111,00 €
Vollpension im Einzelzimmer (Phase 3 und 6) 141,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer (Phase 5) 84,00 €
Vollpension im Einzelzimmer (Phase 5) 104,00 €

Startdatum
12.09.2022
Enddatum
13.09.2024
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

Christina Hollmann
stellv. Direktorin der Bundesakademie

Sachbearbeiterin:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung