Türen & Blicke öffnen

Keine Frage: Jedes Kind bringt von Geburt an musikalische Fähigkeiten mit und ist im Alltag von sich aus musikalisch aktiv. Es nimmt Geräusche, Klänge und Töne wahr und gestaltet damit. Und wohl kaum jemand würde je bezweifeln, dass es sinnvoll und richtig ist, dieses angeborene Bedürfnis zum musikalischen Ausdruck im Alltag aller Kinder zu unterstützen und zu fördern. Diesen Alltag verbringen Kinder im sehr jungen Alter jedoch nicht nur in ihren Familien. Tagesmütter und Tagesväter (bzw. später Kindertagesstätten) übernehmen hier oftmals einen bedeutenden erzieherischen Part, nicht zuletzt im Hinblick auf die so grundlegenden und prägenden ersten Erlebnisse mit Stimme, Sprache, Körper und (Alltags-)Instrumenten.

Dieses neu konzipierte Seminar zeigt auf, wie man Tageseltern Mut machen kann, den Alltag musikalisch aktiv zu gestalten, musikalische Äußerungen der Kinder zu erkennen und gegebenenfalls weiter zu entwickeln. Auch ohne über einen musikalischen und musikpädagogischen Hintergrund zu verfügen, sollen die Tagesmütter und Tagesväter ermuntert werden, musikalisches Material und Ideen spontan zu erfinden und einzusetzen.

Themen und Inhalte
Einführung in die Arbeit mit der Zielgruppe Erwachsene ohne musikalische Ausbildung
• Voraussetzungen und Bedürfnisse
• Wünsche und Ängste
• Möglichkeiten und Grenzen

Arbeitsweisen und Materialvorschläge
• Impulse zum situativen musikalisch-anregenden Arbeiten mit Kindern
• Sensibilisierungsspiele und Bewegungsimpulse
• Lieder, Fingerspiele und Sprechverse
• Anleiten zum Entwickeln von eigenem Material

Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an Musikschullehrkräfte aus dem Bereich EMP mit abgeschlossenem EMP-Studium sowie an Absolvent*innen der berufsbegleitenden Lehrgänge zur musikalischen Früherziehung/Grundausbildung der Bundesakademie Trossingen. Letztere müssen über eine mindestens vierjährige Berufserfahrung in den Arbeitsfeldern der EMP verfügen. Ebenso eingeladen sind Studierende mit Hauptfach Elementare Musikpädagogik ab dem sechsten Fachsemester und Studierende aus Masterstudiengängen für die musikalische Weiterbildung.

Elementare Musikpraxis im Doppelpack
Teilnehmer*innen des Seminars „Türen & Blicke öffnen – Lehrkräfte der EMP als Multiplikator*innen in der musikalischen Arbeit mit Tageseltern“ erhalten die Gelegenheit, die Weiterbildung „Experimentieren | Improvisieren | Gestalten“ (siehe separate Ankündigung) ebenfalls zu besuchen. Die beiden Veranstaltungen werden zeitlich (6. bis 9. März 2018) und inhaltlich miteinander verzahnt.

Seminar „Experimentieren | Improvisieren | Gestalten“ (7.-9. März 2018)
Dozentin: Prof. Ulrike Tiedemann
Kosten für beide Seminare
Teilnahmebeitrag 200,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 111,00 €
Vollpension im Einzelzimmer 141,00 €

Zusätzliche Informationen:

Kosten
Teilnahmebeitrag 130,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 74,00 €
Vollpension im Einzelzimmer 94,00 €

Startdatum
06.03.2018
Enddatum
08.03.2018
Es sind noch Plätze frei.
Sachbearbeiterin:
Dozent*innen:

Prof. Ulrike Tiedemann
Jessica Weißenauer
Carolin Janzen
Simone Tischmacher

Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung Anmeldeformular als PDF herunterladen