Musik & Medien: Hands-On Mixing

Themen und Inhalte:

  • kurze theoretische Einführung in ein Beispielprojekt (Front-to-audience) mit anschließender praktischer Umsetzung am eigenen Rechner
  • Einführung in das Demoprojekt
  • Einsatz von Kompressoren, Noise Gates etc. mit Erklärung softwarespezifischer Eigenheiten
  • Einsatz von Equalizern
  • Schaffung einer Tiefenstaffelung mithilfe von Raumsimulationen und anderen Effekten
  • gemeinsame Analyse der einzelnen Mischungen inkl. Verbesserungsvorschlägen
  • Feintuning der Effekte für eine finale Mix-Version
  • erneute Analyse und Nachbesserung
  • einfaches Mastering mit gemeinsamer Analyse
  • Mischung des eigenen Songs inkl. gemeinsamer Analyse
  • individuelle Betreuung

Um die praktischen Beispiele des Seminars selbst und unter professioneller Anleitung durchführen zu können, ist es notwendig, einen eigenen Computer mitzubringen. Für die Arbeit am eigenen Rechner werden Demoprojekte zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Musiker*innen, Musiklehrer*innen und Interessierte, die ihre Mixing-Fähigkeiten verbessern möchten. Da es sich bei „Hands-On Mixing“ um ein weiterführendes Praxisseminar handelt, in dem kein theoretisches Hintergrundwissen vermittelt wird, wird ein Besuch des Seminars „Mixing Basic – Musikproduktionen abmischen“ unbedingt empfohlen.

Zusätzliche Informationen:

Kosten:
Teilnahmebeitrag 230,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer pro Seminar 119,10 €
Vollpension im Einzelzimmer pro Seminar 149,10 €

Startdatum
14.11.2019
Enddatum
17.11.2019
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

René Schuh
Direktor der Bundesakademie

Sachbearbeiterin:
Dozent*innen:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung Anmeldeformular als PDF herunterladen