Dirigieren & Stimme - Musikalische Botschaften vermitteln und senden

Was man als DirigentIn gesten-, stimm und wortreich vermittelt, kann – muss aber nicht zwingend – so bei den SängerInnen ankommen, wie es gemeint ist. Dass hier oftmals weniger mehr ist, mit der Schlagzahl der Erklärungen das Unverständnis manchmal sogar steigt, gehört wohl zu den allseits bekannten Erfahrungen von Chorleiterinnen und Chorleitern.

Dabei steht gerade ihnen – verbal und nonverbal – eine Fülle von Möglichkeiten offen, um sich mitzuteilen und die eigene Intention anzuzeigen. Anleiten und Dirigieren ist ein kommunikativer Prozess auf ganz verschiedenen Ebenen: Je größer das Handlungsrepertoire und je vielfältiger der eigene Werkzeugkoffer bestückt ist, desto reibungsloser klappt es mit der Verständigung.

Körper – Bewegung – Atem – Stimme: Diese vier Elemente und ihr Zusammenspiel bilden die Basis für die Sprache des Dirigierens. Dieses Seminar gibt Raum, dies in alle Richtungen auszuloten und mittels chortauglicher Übungen sowie anhand konkreter Werke zu erproben.

Ganz praktisch gemeinsam singend, anleitend und reflektierend in der Seminarrunde und mit Unterstützung des Dozententeams. Denn eine effektive und erfolgreiche Kommunikation zwischen DirigentInnen und Choristen ist zwar eine Kunst, aber ganz gewiss kein Hexenwerk.

Themen und Inhalte
• Dirigieren als Kommunikation
• Dirigieren als Ausdrucksform des gesamten Körpers
• Gesten, Mimik und Schlagfiguren als Ausdrucksmittel
• Singen und Vorsingen
• Atemfluss und Bewegung als Grundlage des Dirigierens
• Klangvorstellungen mit Körper und Stimme transportieren
• von der Ganzkörperbewegung zur Dirigierbewegung
• Körperbewusstsein - Stimmbewusstsein
• Chorprobenpraxis
• Einrichtung einer Partitur

Zielgruppe
Zu diesem Seminar sind alle eingeladen, die mit Kinder- und Jugendchören in den verschiedensten Kontexten arbeiten: in Schulen, Musikschulen, Kirchen, Musikvereinen etc. Weitere InteressentInnen aus der Vokalarbeit sind ebenfalls willkommen – basale Grundkenntnisse des Dirigierens werden vorausgesetzt.

Zusätzliche Informationen:

Kosten
Teilnahmebeitrag 160,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 77,40 €
Vollpension im Einzelzimmer 97,40 €

Startdatum
22.09.2017
Enddatum
24.09.2017
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

Christina Hollmann
stv. Direktorin der Bundesakademie

Sachbearbeiterin:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung Anmeldeformular als PDF herunterladen