Trossinger Sommerakademie - Bearbeitungen für Blasorchester in der Praxis

Auf der Suche nach Literatur für das nächste Konzertprogramm des Blasorchesters stellt sich die Frage immer neu: Will ich Originalliteratur oder auch Bearbeitungen mit in die Werkauswahl aufnehmen? Was spricht für Bearbeitungen? Und wenn ich mich auch für Bearbeitungen entscheide, anhand welcher Kriterien erkenne ich qualitätsvolle Bearbeitungen?
Was ist gut und umsetzbar für mein Orchester? In der diesjährigen Sommerakademie werden Antworten auf diese Fragen gegeben. Überdies soll ein Querschnitt anspruchsvoller Bearbeitungen gezeigt und vermittelt werden. Leichte Anpassungen für das eigene Orchester spielen ebenso eine Rolle wie auch der angemessene Einsatz der verschiedenen Percussioninstrumente. Übergeordnete Aspekte wie das stilspezifische Dirigat, die richtige Probenmethodik, aber auch Bühnenpräsenz und der Umgang mit Lampenfieber werden ergänzend angeboten.

Themen und Inhalte
• frühe Originalwerke für Blasorchester instrumentiert für aktuelle Blasorchesterbesetzungen
• Bearbeitungen in der Unterhaltungsmusik
• Werke aus der Sinfonieorchesterliteratur bearbeitet für Blasorchester
• notwendige Uminstrumentierungen
• Qualitätskriterien von Bearbeitungen in Theorie und Praxis/Reading Session
• idealer und variabler Einsatz der Percussioninstrumente
• Stilspezifisches Dirigat
• Auftrittsverhalten
• Bühnenpräsenz, Lampenfieber etc.
• Schlagtechnik und Dirigieren
• Probenmethodik
• Mitwirkung im TN-Orchester
• Werkstattkonzert

Zielgruppe:
Dirigentinnen und Dirigenten von Blasorchestern mit B-Qualifikation (nach BDMV), Musiker*innen und Musiklehrer*innen, die ein (Schul-)Blasorchester leiten, Musikstudent*innen, die sich mit Blasorchesterleitung beschäftigen. Weitere Interessentinnen und Interessenten, die sich auf eine der oben genannten Qualifikationsstufen vorbereiten oder erfahrene Instrumentalist*innen sind, können als Mitspieler*innen im Lehrgangsorchester teilnehmen.

Literatur
Geplante Werkauswahl:
• Gustav Holst, Second Suite
• Franz von Suppé, Leichte Kavallerie
• George Gershwin, Ouverture „Crazy for you“
• u.a.
Weitere Literaturangaben folgen nach Anmeldeschluss. Sie erhalten detaillierte Titel- und Verlagsangaben, um sich die Werke im Vorfeld zu besorgen.

Zusätzliche Informationen:

Bitte vermerken Sie bei Ihrer Anmeldung folgende Informationen im Feld Fragen und Wünsche:
Teilnahme mit aktivem Dirigat oder Teilnahme ohne Dirigat

Kosten
Teilnahmebeitrag inklusive
Vollpension im Zweibettzimmer 210,00 €
Vollpension im Einzelzimmer 260,00 €

Startdatum
24.09.2017
Enddatum
29.09.2017
Dieser Lehrgang ist leider ausgebucht.
Wenn Sie sich auf die Warteliste setzen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an die zuständige Sachbearbeiterin.
Leitung:
Sachbearbeiterin:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht