Spielpraxis Latin Percussion: Aufbauseminar für fortgeschrittene Spieler*innen

Latin-Percussion-Instrumente bereichern die Klangwelt eines jeden Orchesters - nicht nur in der traditionellen Tanz-, Jazz- und Salsamusik. Längst zählen sie mit ihrer Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten zu den selbstverständlichen Mitspielern in Formationen der Popmusik sowie in modernen Ensembles. Congas und Bongos gehören zu den wichtigsten Trommelinstrumenten und bilden das Herzstück der afrokubanischen Musik. Sie stehen daher im Zentrum dieses Intensiv-Seminars für fortgeschrittene Spieler*innen. Über die intensive Weiterentwicklung von Sound und Rhythmen hinaus werden auch Anregungen für die Arbeit mit Latin Percussion im Einzel- und Gruppenunterricht sowie für das Solospiel vermittelt.

Themen:

  • Einblick in die Musik Lateinamerikas
  • ausführliche Einführung in Sounds und Schlagtechniken
  • Erarbeitung traditioneller und moderner Rhythmen
  • Umsetzung von Rhythmen auf mehreren Congas
  • Technik- & Koordinationsübungen
  • Begleitrhythmen
  • Improvisation

Zielgruppe:
Musiklehrer*innen und Schlagzeuger*innen, die sich bereits mit dem Spiel auf Latin-Percussion-Instrumenten beschäftigen und somit über spieltechnische Grundlagen verfügen. Eingeladen sind neben Absolvent*innen des Grundlagenseminars "Spielpraxis Latin Percussion" der Bundesakademie weitere interessierte Latin-Percussion-Spieler*innen mit entsprechenden Vorkenntnissen und Erfahrungen.

Zusätzliche Informationen:

Kosten:
Teilnahmebeitrag 200,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 156,00 €
Vollpension im Einzelzimmer 196,00 €

Startdatum
12.04.2021
Enddatum
16.04.2021
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

Sigrid Reich
Dozentin der Bundesakademie

Sachbearbeiterin:
Dozent*innen:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal DateiHinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung