welt.kultur.praxis: Trommeln & Percussion

Die interkulturelle Arbeit und der Dialog zwischen verschiedenen Kulturen sind wichtige Themen für die musikalische bzw. musikpädagogische Praxis. Das Seminar bietet Einblicke in die orientalische, lateinamerikanische und afrikanische Musikkultur. Neben dem Kennenlernen typischer Rhythmen stehen das Ausprobieren der Trommeln und Percussion-Instrumente auf dem Lehrplan. Das Intensivwochenende ermöglicht es, über die Rhythmus-Instrumente in kurzer Zeit drei unterschiedliche Kulturen kennenzulernen.

Themen und Inhalte

  • Einblick in die Musik Vorderasiens, Lateinamerikas und Afrikas
  • Erarbeitung von Grundrhythmen
  • Rahmentrommeln, Congas & Bongos, afrikanische Trommeln: Grundlagen der Instrumente

Zielgruppe
Musiker*innen und Musikpädagog*innen an Schulen und Musikschulen, in (Musik-)Vereinen und in der freien Arbeit, die in diesem Intensiv-Seminar gemeinsam spielenderweise Grooves und Beats aus drei Kulturräumen kennenlernen möchten. Anfänger*innen sind ebenso eingeladen wie Spieler*innen, die ihre bisherigen Kenntnisse auffrischen, professionalisieren und/oder erweitern möchten.

Zusätzliche Informationen:

Teilnahmebeitrag 160,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 79,40 €
Vollpension im Einzelzimmer 99,40 €

RESTPLÄTZE: Die Anmeldung zum Seminar "Trommeln & Percussion" ist bis zum 29. Juli möglich, da noch Restplätze zu vergeben sind!

Startdatum
06.09.2019
Enddatum
08.09.2019
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

Marleen Mützlaff
freie Mitarbeiterin der Bundesakademie

Sachbearbeiterin:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung