Singen in der Kita - Zertifizierung Weiterbildner für Kita-Fachkräfte (Carusos-Standard)
Foto: Deutscher Chorverband

Der Lehrgang findet in Kooperation mit dem Deutschen Chorverband statt.

Die zertifizierende berufsbegleitende Weiterbildung zur/zum Weiterbildner*in für Kita-Fachkräfte orientiert sich exemplarisch an der Initiative „Die Carusos“. Seit 2000 fördert und unterstützt der Deutsche Chorverband (DCV) das Singen in Kindertages-einrichtungen und Kindergärten. Das Singen im Alltag der Kinder fest zu etablieren, ist das Hauptziel der Carusos-Initiative des Deutschen Chorverbandes. Was zunächst als „Felix“ begann, wird seit 2012 als Initiative „Die Carusos“ weitergeführt. Im Rahmen dessen vergibt der DCV ein Zertifikat an Einrichtungen, die die festgelegten Qualitätskriterien für kindgerechtes Singen erfüllen.

Dazu gehört:

hoher Stellenwert des Singens in der Kindertageseinrichtung

  • tägliches gemeinsames Singen
  • Singen in kindgerechter Tonhöhe
  • vielfältige und altersgemäße Liedauswahl
  • Singen als ganzheitlicher Vorgang (Musizieren mit allen Sinnen)

Als Weiterbildner*in bilden Sie Kita-Fachkräfte stimmlich fort und erweitern deren musikpädagogische Kenntnisse mit dem Ziel, die Kriterien der Carusos-Zertifizierung mittelfristig zu erreichen. Dabei arbeiten Sie für eine bestmögliche Begleitung auf dem Weg zur Zertifizierung eng mit den Carusos-Fachberater*innen zusammen.

Somit haben auch Einrichtungen, in denen das Singen bisher eine untergeordnete Rolle spielte oder in der das Kollegium noch keinen Zugang zum Singen gefunden hat, die Möglichkeit sich stimmlich und pädagogisch auf ihrem musikalischen Weg begleiten zu lassen.

Die Weiterbildung findet in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Dr. Barbara Busch (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim) sowie der Landesmusikakademie Hessen statt.

Inhalte - Wege - Ziele

  • Befähigung der Teilnehmenden, pädagogische Fachkräfte einer Kindertageseinrichtung musikpädagogisch in Bezug auf das Singen mit Kindern weiterzubilden
  • Erweiterung von Vermittlungsideen in der vokalen Musikpraxis
  • Kenntnisse von Bildungsplänen der Bundesländer für die frühe Bildung in Kindertagesstätten sowie Auseinandersetzung mit verschiedenen Kita-Konzepten
  • Kenntnisse des Kita-Alltags (Tagesablauf, Rituale, Organisation der Einrichtung etc.)
  • Einführung in die Konzeption und Durchführung eines Weiterbildungsangebotes für Erzieherinnen

Durchführung
Die zertifizierende berufsbegleitende Weiterbildung besteht aus drei Phasen und einer Prüfungsphase. Die Phasen sind aufeinander bezogen und bilden mit den Praxisphasen einen zusammenhängenden Lehrgang. Eine kontinuierliche Mitarbeit ist daher von Beginn an Voraussetzung für die Teilnahme am bzw. für den Abschluss des Lehrgangs. Neben den viertägigen Akademiephasen wird von den Teilnehmenden während des Weiterbildungszeitraumes eine Hospitation von mindestens 25 Stunden in einer Kindertageseinrichtung erwartet, die, um einen besseren Einblick in den dortigen Lebensalltag zu gewinnen, nach Möglichkeit in kleinen Blöcken (z.B. 5x5 Stunden) zu absolvieren sind und über die vor der Prüfung ein Nachweis zu erbringen ist.

Abschluss
Der berufsbegleitende Lehrgang endet mit einer Prüfung, in welcher der Nachweis praktischen Könnens und theoretischer Übersicht in den angebotenen Fächern zu erbringen ist. Anforderungen und Ablauf der Prüfung sind in der Prüfungsordnung der Bundesakademie geregelt. Über die bestandene Prüfung wird ein Zeugnis ausgestellt, in dem die Lehrgangsinhalte und die Prüfungsleistung bescheinigt werden.

Zielgruppe
Die Weiterbildung richtet sich an Lehrkräfte mit künstlerischem oder künstlerisch-pädagogischem Musikstudium aus dem Vokal- oder Instrumentalbereich bzw. der elementaren Musikpraxis an Musikschulen, Vereinen und im freien Beruf sowie Kirchenmusiker und Kirchenmusikerinnen. Zugelassen werden können auch Absolventen und Absolventinnen aus C- und B-Chorleitungslehrgängen (Ausbildungssystem der Amateurmusik).

Zugangsvoraussetzungen

  1. Bachelor of Music, nach Möglichkeit mit künstlerisch-pädagogischem Schwerpunkt oder mit vergleichbarem Abschluss
  2. Bewerber*innen ohne abgeschlossenes Musikstudium können ggf. aufgenommen werden, wenn sie über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung im Vokalbereich sowie über Erfahrungen im Gruppenunterricht verfügen und diese nachweisen können.
  3. Grundkenntnisse auf einem Akkordinstrument (Klavier, Gitarre, Akkordeon)
  4. Mit der Anmeldung muss eine (nicht-professionelle) Videoaufnahme eingereicht werden, die ein selbst gesungenes und begleitetes Volkslied aus dem Kinderliederbuch der Carusos „Alle Lieder sind schon da“ (Helbling ISBN 978-3-86227-212-9) nach eigener Auswahl mit max. zwei Strophen in kindgerechter Tonhöhe (= tiefster Ton c1) enthält.
Zusätzliche Informationen:

1. Akademiephase (Bundesakademie für musikalische Jugendbildung, Trossingen): 2.-5. Februar 2023
2. Akademiephase (Landesmusikakademie Hessen, Schlitz): 15.-18. Juni 2023
3. Akademiephase (Deutsches Chorzentrum, Berlin): 14.-17. September 2023
4. Akademiephase Prüfung (Bundesakademie für musikalische Jugendbildung, Trossingen): 16.-19. November 2023

Kosten

Lehrgangsgebühren
Teilnahmebeitrag pro Phase 1-3: 280,00 €
Teilnahmebeitrag Phase 4 (Prüfung): 250,00 €

Kosten Unterkunft/Verpflegung
Trossingen (Phase 1 und 4)
Vollpension im Einzel-/Zweibettzimmer (Phase 1) 204 €/163,50 €
Schlitz (Phase 2) - Preise unter Vorbehalt
Vollpension im Einzel-/Doppel-/ Kombizimmer (gesamt für Phase 2) 195,00 €/165,00 €/ 180,00 €
Zuschlag für Veganer*innen/ Allergiker*innen (gesamt für Phase 2) 9,00 €
Berlin (Phase 3)
Übernachtungsmöglichkeiten in Berlin können beim Deutschen Chorverband über Frau Anja Rentsch unter: 0049-30 84 71 08 9-21 oder anja.rentsch@deutscher-chorverband.de erfragt werden.

Startdatum und Uhrzeit
02.02.2023
Enddatum und Uhrzeit
19.11.2023
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

Sigrid Gräßl
Referentin für musikalische Jugendbildung

Sachbearbeiterin:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung