Popgesang: Der Klang von Pop, Rock & Jazz

Seminar Popgesang

Mit der Verwendung von Mikrofonen fand innerhalb der traditionellen Gesangskulturen ein Paradigmenwechsel statt: Alle Arten von Klangstrukturen sind seither möglich geworden. Deutlich gestiegen sind im Zuge dessen auch die Anforderungen an Sänger*innen, Chorleiter*innen und Pädagog*innen, mit der stimmtechnischen Vielflalt in einem stilistisch weiten Feld - von Soul bis Rock, von Pop bis Metal - umzugehen. Dieses Seminar stellt daher neben den praktischen Erfahrungen im Umgang mit der eigenen Stimme die Vermittlung stimmbildnerischer und gesangstechnischer Kompetenzen für die vokalpraktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt.

Themen:

  • das Instrument Stimme: Funktion, Tonproduktion, Optimierung
  • nuancierter Stimmeinsatz in verschiedenen Stilrichtungen
  • Stimmfarben, Stimmgebung & Stimmqualität
  • Grenzen & Chancen: Risiken erkennen & vermeiden

Zielgruppe:
Gesangspädagog*innen, Lehrkräfte an Musikschulen und allgemeinbildenden Schulen, Kirchenmusiker*innen, Chorleiter*innen sowie weitere Interessierte, die sich mit Techniken und Stilen des "nicht-klassischen-Gesangs" beschäftigen möchten.

Zusätzliche Informationen:

Kosten:
Teilnahmebeitrag 130,00 €
Vollpension im Zweibettzimmer 84,00 €
Vollpension im Einzelzimmer 104,00 €

Startdatum und Uhrzeit
16.09.2022
Enddatum und Uhrzeit
18.09.2022
Dieser Lehrgang ist leider ausgebucht.
Wenn Sie sich auf die Warteliste setzen lassen möchten, schreiben Sie bitte eine formlose Mail an Claudia Bugsel. Wir werden Sie dann informieren, sobald ein Platz frei bzw. ein neuer Termin angeboten wird.
Leitung:

Christina Hollmann
stellv. Direktorin der Bundesakademie

Sachbearbeiterin:
Dozent*innen:
Dateien zum Download:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal Datei Hinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht