Carusos-Trainer*innen ... qualifizieren Kindertageseinrichtungen

Der Lehrgang findet in Kooperation mit dem Deutschen Chorverband statt.

Mit dem Carusos-Standard des Deutschen Chorverbands sind bundesweit einheitliche Anforderungen für alle teilnehmenden Kindertageseinrichtungen definiert. Durch die zusätzliche Unterstützung eines*einer Carusos-Fachberatenden, der*die den Kitas auf dem Weg zur Zertifizierung zur Seite steht, ist es für eine Einrichtung möglich, die Auszeichnung (Carusos-Plakette) zu erhalten, die dann drei Jahre ihre Gültigkeit behält. Aber was ist mit den Einrichtungen, in denen das Singen bisher eine untergeordnete Rolle spielte oder das Kollegium noch keinen Zugang zum Singen gefunden hat? „Ich kann nicht singen!“ oder „Ich bin unmusikalisch!“ sind nicht selten Argumente, um im Alltag nicht selbst oder nur sehr wenig mit den Kindern zu singen.

Wenn eine Einrichtung von der Möglichkeit der Carusos-Zertifizierung erfahren hat und aufgrund einer ausführlichen Beratung durch den*die Carusos-Fachberater*in in einen musikalischen Prozess einsteigen möchte, um die Kolleg*innen der Einrichtung für das Singen im Kita-Alltag zu begeistern und zu qualifizieren, kommen die Carusos-Trainer*innen ins Spiel! Sie bilden die Kolleg*innen der Einrichtung stimmlich weiter und erweitern die musikalischen Kenntnisse der Pädagog*innen nachhaltig mit dem Ziel, die Kriterien der Carusos-Zertifizierung mittelfristig zu erreichen. Dabei arbeiten sie für eine bestmögliche Begleitung auf dem Weg zur Zertifizierung eng mit den Carusos-Fachberater*innen zusammen.

Der Lehrgang findet in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Dr. Barbara Busch (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim) sowie der Landesmusikakademie Hessen statt.

Themen:

  • künstlerische Inhalte
    - elementare Vokalpraxis
    - Stimmphysiologie
    - Bewegung & Rhythmusschulung
    - musiktheoretische Grundlagen & Gehörbildung
    - elementares Instrumentarium
  • Repertoireerweiterung
  • pädagogische Inhalte
    - situatives Singen mit Kindern
    - Didaktik & Methodik
    - Einführung in die Erwachsenenbildung
  • Organisatorisches
    - Bildungspläne der Bundesländer für die frühe Bildung
    - Kommunikationstechniken (GFK), Selbstmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
    - Kita-Konzepte
  • Einsatz von Medien

Zielgruppe:
Die Weiterbildung richtet sich an Lehrkräfte mit künstlerischem oder künstlerisch-pädagogischem Musikstudium aus dem Vokal- oder Instrumentalbereich bzw. der elementaren Musikpraxis an Musikschulen, Vereinen und im freien Beruf sowie Kirchenmusiker*innen. Zugelassen werden können auch Absolvent*innen aus C- und B-Chorleitungslehrgängen
(Ausbildungssystem der Amateurmusik).

Zusätzliche Informationen:

Termine:
1. Akademiephase (Bundesakademie Trossingen) 12.-15. Februar 2021
2. Akademiephase (Landesmusikakademie Hessen, Schlitz) 10.-13. Juni 2021
3. Akademiephase (Deutsches Chorzentrum Berlin) 30. September-3. Oktober 2021
4. Akademiephase (Bundesakademie Trossingen) 26.-28. November 2021

Kosten:
Die detaillierten Kosten für Unterbringung und Verpflegung entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Fördermöglichkeiten:
Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Bei Fragen steht Ihnen gerne Simon Busch zur Verfügung.

Startdatum
12.02.2021
Enddatum
28.11.2021
Es sind noch Plätze frei.
Leitung:

Sigrid Reich
Dozentin der Bundesakademie

Sachbearbeiterin:
Dozent*innen:
Kalendereintrag zum Lehrgang herunterladen:
Download iCal DateiHinweis: Falls der Download der iCal Datei fehlschlägt, aktualisieren Sie bitte diese Seite.
Zurück zur Listenansicht Online-Anmeldung